kühlmittelverlust 900 SE

900er SE. Bemerke Kühlmittelverlust, habe in den letzten 3 Monaten 2 x je 1 cm nachgefüllt. Unter dem Auto und im Motorraum nichts zu sehen. Händler schlägt Kompressionstest vor. Habe gelesen, dass so ein Drucktest u.U. schlecht und sogar Auslöser für den defekt einer Zyl.kopfdichtung sein kann.. Motoröl hab ich geprüft, sieht völlig normal aus. Was könnt ihr mir raten?

Über den Kompressionstest kann man vielleicht eine undichte Zylinderkopfdichtung oder einen Riß in der Zylinderwand oder im Zylinderkopf feststellen, aber wirklich sicher ist die Methode nicht. Eine schlechte Kompression kann nämlich auch andere Ursachen haben, zum Beispiel nicht sauber abdichtende Ventile. Ich habe allerdings noch nie davon gehört, daß ein Kompressionstest in irgendeiner Form dem Motor schadet.
Wenn Kühlwasser durch eine defekte Zylinderkopdichtung oder einen Riss in der Zylinderwand in den Brennraum geraten kann, dann geht das oftmals auch andersherum - also Abgase in das Kühlwasser. Fast jede Werkstatt hat ein Meßgerät, um Abgasrückstände im Kühlwasser zu messen. Der Aufwand ist sehr gering. Ich würde zunächst genau das durchführen lassen und einen Kompressionstest. Vorher würde ich allerdings den Kühlwasserausgleichsbehälter genau untersuchen. Vielleicht hat der ja irgendwo einen kleinen Riß. Auch am Schlauchstutzen des Behälters schauen. Der Wasserverlust an Deinem Wagen ist ja noch sehr gering. Da muß man schon genau hinschauen, um ein Leck am Behälter zu entdecken.

Viel Erfolg.

Gruß

Marcel

Über den Kompressionstest kann man vielleicht eine undichte Zylinderkopfdichtung oder einen Riß in der Zylinderwand oder im Zylinderkopf feststellen, aber wirklich sicher ist die Methode nicht. Eine schlechte Kompression kann nämlich auch andere Ursachen haben, zum Beispiel nicht sauber abdichtende Ventile. Ich habe allerdings noch nie davon gehört, daß ein Kompressionstest in irgendeiner Form dem Motor schadet.
Wenn Kühlwasser durch eine defekte Zylinderkopdichtung oder einen Riss in der Zylinderwand in den Brennraum geraten kann, dann geht das oftmals auch andersherum - also Abgase in das Kühlwasser. Fast jede Werkstatt hat ein Meßgerät, um Abgasrückstände im Kühlwasser zu messen. Der Aufwand ist sehr gering. Ich würde zunächst genau das durchführen lassen und einen Kompressionstest. Vorher würde ich allerdings den Kühlwasserausgleichsbehälter genau untersuchen. Vielleicht hat der ja irgendwo einen kleinen Riß. Auch am Schlauchstutzen des Behälters schauen. Der Wasserverlust an Deinem Wagen ist ja noch sehr gering. Da muß man schon genau hinschauen, um ein Leck am Behälter zu entdecken.

Viel Erfolg.

Gruß

Marcel

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
11 + 0 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.