Kurvenlicht-Funktion ausgefallen (Cabrio 9-3, 2010)

Im Autobahnstau ist uns kürzlich ein Fahrzeug aufgefahren, woraufhin bei unserem Cabrio (2010, 310.000 km) u. a. die Kurvenlicht-Funktion ausgefallen ist (Display-Hinweis). Es wirkt seither auch so, als ob die Frontscheinwerfer nach Motorstart etwas ruckeln, bevor sie die finale Leuchtposition erreichen.

Der örtliche Saab-Händler konnte den Fehler nicht auslesen; sein Lösungsvorschlag war, einen baugleichen Sensor einzusetzen, um die Ursache einzugrenzen. Wer hier Erfahrung hat:

1. Ist dies die beste oder naheliegende Vorgehensweise?
2. Gibt es für das Kurvenlicht einen oder mehrere zuständige Sensoren?
3. Ist es technisch möglich und denkbar, dass durch ein auffahrendes Fahrzeug die Kurvenlicht-Funktion ausfällt? (der gegnerische Versicherungs-Gutachter schloss dies aus) Durch den Stoß und den Überraschungsmoment erinnere ich mich nicht, ob wir auf unseren Vordermann geschoben wurden; der Stau löste sich kurz danach auf und an der Frontseite sind keine Kollisionsspuren zu sehen.

Besten Dank für hilfreiche Hinweise!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
7 + 0 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.