Schwierige Frage. Getriebeöl Saab 900tu16s.

Moinmoin...nach langer Zeit mal wieder eine Frage von mir.

Welches Getriebeöl könnt ihr aufgrund von Erfahrungswerten empfehlen?

In der ori. Betriebsanleitung wird 10w40 empfohlen!!
Habe aktuell 75w90 drin...

Turborale Grüße
Jasser

Und das kannst du weshalb empfehlen?
Grüße

Weil es (neben einigen wenigen rationalen Gründen- wie Baujahr, Synchronringe) größtenteils Glaubensache ist.
Mein Getriebe wird deshalb seit 23 Jahren mit mineralischem Motoröl 10W40
(laut Handbuch sollte es sogar 10W30 sein, gibts nur noch als Rasenmäheröl) aufgefüllt und lebt immer noch.
Der Motor aber kriegt was besseres, als das Handbuch vorschreibt !

Hallo,
dieses Thema wurde in den letzten Jahren bis zur Erschöpfung behandelt. Fakt u daher zu beachten: Der Motor wurde in den siebzigern !!! konzipiert das Getriebe zehn Jahre früher, gab es damals schon flächendeckend diese Viskositätsspanne im Handel? Nein, daher wurden die Schmierkanäle und Fließgeschwindikeiten als auch die Scherkräfte im Getriebe für 10W40 konzipiert. Das Getriebe hat ordentlich absichtliches Spiel, zu gute Schmierung führt zur Überlastung durch den Fahrer (ich hab ja gutes Öl drin), zu schnelles Schalten etc. Die extrem langen Molekülketten in Deinem Multiwassonstnochöl werden recht früh mechanisch geknackt und Du hast nach kurzer Zeit im Endeffekt die gleiche Schmierwirkung wie mit 10W40.
Sorry, es musste wohl mal wieder sein.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
11 + 2 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.