Zündung

Hallo liebe Foren Mitglieder,
kann mir bitte jemand sagen ob eine falsch eingestellte Zündung zB 14. Grad v.OT
statt 16 Grad v. OT einen Fuel Cut auslösen kann?
Vielen Dank für eure Antworten.
Tamás

Erste Frage: Welches Auto, welches Baujahr, welcher Motor ?
Sonst kann Dir nur das Orakel helfen !

14° vor OT sind später (!) als die (je nach Baujahr und Motortyp, Turbo) oft vorgeschriebenen 16° v. OT (meist mit abgezogenen Vakuumschlauch vom Verteiler).
14° v. OT sind aber ab 1985-1992 beim B202i, non Turbo richtig !

Im Gegensatz zu Frühzündung (läuft heißer, klingelt, oder schlimmeres) schadet etwas Spätzündung dem Motor nicht, er wird nur etwas müder laufen und nicht die volle Leistung abgeben.
Also fahr ruhig weiter und korrigiere das eben, wenn Du keine weiteren Probleme hast !

Hi Troll 13,
Kurz zu dem Auto Saab 900s Bj.91 mit 104 kW .
In dem Auto ist ein ladeluftkühler verbaut!
Nach dem ich ca. 10.000 km gefahren bin wurde die Zylinderkopfdichtung gewechselt. Seit dieser Zeit bemerkte ich das,das Auto immer mehr Temperament bekommt. Das geht nun soweit das beim zügiger Beschleunigung bei ca 3100 U/min es zum fuel Cut kommt. Bei der Reparatur der Zylinderkopfdichtung wurde von der Werkstatt die Zündung korrigiert bzw.. verstellt
Des halb meine Frage bezüglich des Zündzeitpunktes.
Gruß Tamás

Hallo Tamas,
wenn Dein 900S einen (nachträglich eingebauten, da nicht Serie) Ladeluftkühler besitzt, ist sinnvollerweise auch eine Aufrüstung zum Vollturbo (FPT) mit APC-Ventil
(siehe hier unter Technik) verbaut. Und Dein Problem mit fuel-cut hat mit einem Problem dort zu tun und nicht mit 2° Spätzündung !
Mein 900S ohne Modifikation lief zwar auch mal in den Drehzahlbegrenzer, aber mit dem prinzipbedingten Softturbo-Ladedruck um die 0,4 bar nie in den fuel-cut !
Unmöglich !!

Hallo zusammen,
neben dem Elch fahre ich auch eine weitere schwedische Fremdmarke...
Bei dem triit ca. alle 6 Jahre ein ähnliches Problem auf: gelegentliches stehenbleiben wg. Fuelcut. Dort liegt es an dem betagten Relais, welches hin und wieder, daher schwer in der Werkstatt reproduzierbar, anspricht und den Wagen stillegt. nach 5 - 10 Minuten gehts dann weiter. Nach dem WECHSEL des Relais (ca. 30€) läuft die Wanderbaustelle wieder in gewohnt zuverlässiger Manier. Ist ja evtl. einen Versuch wert???

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
1 + 1 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.