Automatik schaltet spät

Meine Borg-Warner Automatik im 900S vom 1992 schalten gut und sauber, aber zunehmend immer später (beide Gangwechsel, also von 1. Auf 2. Genauso, wie 2. Auf 3.). Unter 3000 U/min findet kein Schaltvorgang mehr statt, auch nicht im Schiebebetrieb. Erst wenn man ordentlich hochdreht schaltet der Automat, geht aber auch ziemlich früh wieder zurück in den nächstniedrigen Gang, selbst wenn man nur rollt. Man fährt also stets mit recht hoher Drehzahl, im sportlichen Fahrbetrieb nett, aber mitunter nervig. Woran kann das liegen und welche Abhilfe wäre möglich?

Hast Du schon mal das Öl erneuert ?
Gruss

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
5 + 7 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.