Keilriemen Lichtmaschine

Hallo liebe Saabfreunde,

ich habe an meinem Saab 900 i 16v Cabrio mit Klima die Zylinderkopfdichtung gewechselt ( danke nochmal für die hier vorhandene Anleitung)
Dabei bin ich auch auf die uralten 4 Keilriemengestoßen und will die wechseln.
Über die Lichtmaschine laufen ja zwei gleiche Keilriemen. Die Doppelrolle über die die Keilriemen an der Kurbelwelle laufen ist total locker!!!! Also sie hat nicht ein bisschen Spiel sondern ist quasi lose und lässt sich fast 1 cmm hin und her bewegen. Sie ist auf der Welle auch gar nicht fest. Ich verstehen jetzt auch nicht wie derRiemen angetrieben wurde??? Oder hakt der sich irgendwie an der hintersn Rolle auf der der etwas breitere Riemen läuft ein? Falls ein Lagerschaden hier vorläge hätte ich das doch viel früher merken müssen außerdem hätte sich das Lager ja quasi aufgelöst. Bzw ein Lager an dieser Stelle macht ja keinen Sinn da diese Rolle ja angetrieben werden muss...Fehlt da die Befestigung an der Hinteren Riemenscheibe??
Über 10 Stunden Schrauberei wegen der Zylinderkopfdichtung und jetzt das ....
Vielleicht kann ja jemand helfen...

Gruß Christian

wahrscheinlich befindet die KW-Riemenscheibe in Auflösung.
Sie besteht aus 2 Teilen, die mit einer vulkanisierten Gummischicht als Schwingungsdämpfer verbinden ist.

Diese Gummischicht kann sich auflösen, dann hilft nur Austausch.

Stimmt! Danke

Habe jetzt die Schraube aufbekommen.. Da die Riemenscheibe in zwei Teile ist ging die der äußere Teil jetzt ab aber der Innere hockt noch auf der Welle. Gibt es einen Tipp wie der runter geht?

Das war dann aber höchste Zeit ! Ist ein Standard-Alterungsproblem!
Der innere Rest der Keilriemenscheibe kann mit Abzieher oder ggf. schmalen Werkzeug rausgehebelt werden. Die zylindrische Nabe sitzt mehr oder weniger fest auf dem Kurblwellenstumpf und ist dort mit einer Scheibenfeder (Halbmondkeil) gesichert.
Je nach Vorsoge kann man gleich auch nach der Ölpumpe sehen und deren Dichtungen erneuern.

Hab mir einen Abzieher gebastelt....dan gings..
Jetzt wollte ich die Lichtmaschine ausbauen da die halterung auch Spiel hat.
Die Befestigungsschraube ist aber zu lang um sie Richtung Spritzwand rauszuziehen.
Was gibts denn da nun wieder für einen Trick?
Die banalsten Arbeiten werden hier zum Abenteuer.

Danke
christian

Bin selbst drauf gekommen.
Man muss die Halteplatte der Lichtmaschine mit ausbauen!
Schwierig hierbei ist , dass unter der Lichtmaschine eine Inbus Schraube sitzt die man nur tasten kann. Wirklich gelungene Konstruktion.
Mal sehen wie ich die wieder ohne Endoskop rein bekomme.

christian

Das ist mit passendem Werkzeug kein Problem :-)

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
2 + 11 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.